Gemeinsame Stellungnahme mit den Berufsgruppen und NeBÖ

Den Worten müssen endlich Taten folgen! (11.9.2022)

Eine gemeinsame Stellungnahme mit den Berufsgruppen Salzburg, Steiermark und Tirol sowie NeBÖ in Reaktion auf die Presseaussendung des ÖGB vom 6.9.2022.

Die Stellungnahme ist hier als PDF auch zum Download verfügbar.


Neuer Podcast zum Thema Elementare Bildung

elementarabildung.at Podcast Folge 1

Am 3. September 2022 ist die erste Folge des neuen elementarbildung.at Podcast online gegangen, produziert und moderiert vom #kinderbrauchenprofis Teammitglied Max Werschitz.


Teilnahme an Gesprächen mit dem neuen Bildungslandesrat

Im Juli 2022 waren wir zusammen mit unseren Partner:innen des Steirischen Berufsverbands für Elementarpädagogik und Ifeb zu drei Gesprächen bei Bildungslandesrat Werner Amon eingeladen, in denen wir mit ihm über die aktuelle Lage der elementaren Bildungseinrichtungen in der Steiermark diskutiert und ihm u.a. unser Maßnahmenpapier überreicht haben.

Nach Verkündung des ersten Pakets der Landesregierung ließen wir ihm auch diese Stellungnahme zukommen. Wir sind gespannt auf weitere Gespräche und Verbesserungsmaßnahmen.


Offener Brief „Mehr Geld für die Elementarbildung“

Offener Brief von Mehr für Care & co

Auch wir von #kinderbrauchenprofis unterstützen zusammen mit über 70 Organisationen den offenen Brief von Mehr für Care „15a Vereinbarung: Für höchste Qualität – jetzt mehr Geld für die Elementarbildung sicherstellen!“


Teilnahme am „Dialog Elementarpädagogik 2030“

Dialog Elementarpädagogik 2030 – 30.3.2022

Am 30. März 2022 waren wir zusammen mit Vertreterinnen von IfeB und dem StBEP, der Kinderdrehscheibe sowie der Gewerkschaften gpa und younion (siehe Foto) zu einem Termin mit der steirischen Bildungslandesrätin Juliane Bogner-Strauß eingeladen. In dem etwa anderthalbstündigen Gespräch als Teil des „Dialog Elementarpädagogik 2030“ diskutierten wir die wichtigsten Themen und legten eine erste Maßnahmensammlung (PDF) vor.


Aktion zum ‚Tag der Elementarbildung‘ am 24.1.2022

Tag der Elementarbildung 2022 - "2 + 25 = zu viel!" Aktion in Graz

2 + 25 = zu viel! – unter diesem Motto fand in der Steiermark die Aktion zum Tag der Elementarbildung 2022 von #kinderbrauchenprofis, IfeB und dem Steirischen Berufsverband für Elementarpädagogik statt.

Mehr Fotos und Infos findet ihr in unserer für alle (ob mit oder ohne Account) offenen Facebook-Gruppe!


Projekt ‚Elementar! Die beste Bildung aller Zeiten‘

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am 21.1.2022 wurde in Wien bei der Auftaktveranstaltung zum Tag der Elementarbildung das bundesländerübergreifende Projekt ‚Elementar! Die beste Bildung aller Zeiten‘ (www.elementarbildung.at) vorgestellt, an dem wir von #kinderbrauchenprofis maßgeblich beteiligt sind. Kern des Projekts sind 7 wissenschaftlich fundierte Forderungen für bessere Rahmenbedingungen in der elementaren Bildung. Doch warum diese in Österreich überhaupt notwendig sind, das besprechen in einem kurzen satirischen Video die #kinderbrauchenprofis Maskottchen Dino & Eule (Großer Dank an Leo Lukas und Christine Kiffmann-Duller für die prominenten Synchronstimmen!)

Am 24.1.2022, dem Tag der Elementarbildung, übergaben Alexandra Obendrauf (Berufsverband für Elementarpädagogik, links), Max Werschitz (#kinderbrauchenprofis) und Gudrun Dallermassl (IfeB Initiative für elementare Bildung, rechts) der steirischen Landesrätin für Bildung, Juliane Bogner-Strauß, den offiziellen Folder des Projekts. Wir danken der Landesrätin für das freundliche und konstruktive Gespräch!

Übergabe des elementarbildung.at Folders an Bildungslandesrätin Juliane Bogner-Strauss

Die Versprechungen im steirischen Landtag vom 16.11.2021

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vor über 1 Jahr haben wir als #kinderbrauchenprofis mit eurer großartigen Unterstützung unsere Aktivitäten begonnen, vor über 5 Monaten haben wir IfeB geholfen über 10.000 Unterschriften für ihre Petition zu sammeln, und vor 4 Tagen waren wir mit 2.000 Menschen auf der Straße um für unsere Forderungen zu demonstrieren.

Gestern, am 16. November 2021, ist die Botschaft anscheinend endlich und endgültig bei den steirischen Regierungsparteien angekommen – siehe dieser 1-minütige Ausschnitt aus der Landtagssitzung. Zwar wurden wieder diverse Anträge der Opposition (einer davon sogar ein 4-Parteien-Zusammenschluss) zur Verbesserung der Rahmenbedingungen in elementaren Bildungseinrichtungen abgelehnt, dafür aber eigene vollmundige Versprechungen gemacht.

Wir werden uns den gestrigen Tag gut merken. Und jetzt heißt es: dranbleiben! Papier ist geduldig, wir sind es nicht mehr. Es ist 5 nach 12, und wir erwarten uns rasche Lösungen – auf die wir nicht bis „2030“ warten. Und wir werden weiter daran (mit)arbeiten – für die Steiermark und ganz Österreich!


Demonstration „Kinderbildungsgipfel – JETZT!“ am 13.11.2021 in Graz

Kinderbildungsgipfel JETZT! – Demo in Graz am 13.11.2021 in Graz

Gemeinsam mit IfeB und dem StBEP (Steirischer Berufsverband für Elementarpädagogik) organisierten wir am 13. November 2021 in Graz eine Demonstration mit über 2.000 Teilnehmer/innen – vielen Dank an alle die dabei haben, wir haben ein unübersehbares Zeichen gesetzt!


1 Jahr #kinderbrauchenprofis, 1 Jahr Versprechungen der steirischen Politik

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am 13.10.2020 wurde im steirischen Landtag das Gesetz über die fachlichen Anstellungserfordernisse für Kindergärtnerinnen/Kindergärtner von ÖVP und SPÖ novelliert. Es war die Geburtsstunde von #kinderbrauchenprofis, denn die Antwort auf den – seit langem bekannten – drohenden Pädagog:innenmangel war: Eine deutliche Herabsetzung der nötigen Qualifikationen mit Begrenzung auf 2 Jahre und dem Versprechen, innerhalb dieser Zeit Verbesserungen der Rahmenbedingungen umzusetzen. Zur Erinnerung was die Parteien damals versprochen haben gibt es hier einen kurzen Zusammenschnitt der relevantesten Aussagen…


Unterstützung der Protestaktion der privaten Wiener Kindergärten am 12.10.2021

#kinderbrauchenprofis bei der Protestaktion der privaten Wiener Kindergärten am 12.10.2021

5.000 Teilnehmende zählte die bunte und lautstarke Protestaktion der privaten Wiener Kindergärten am 12. Oktober 2021 im Votivpark in Wien, die wir – siehe Foto – zusammen mit NeBÖ (Netzwerk elementare Bildung Österreich) und dem StBEP (Steirischer Berufsverband für Elementarpädagogik) vor Ort unterstützt haben.


Petition „Aufwertung der Elementarbildung“ mit über 10.000 Unterschriften an steirische Landesrätin für Bildung überreicht

Übergabe der Petition von IFEB (22.6.2021)
Übergabe der Petition von IFEB am 22.6.2021. Oben v.l.n.r.: Gudrun Dallermassl, Florian Kocher, Judith Ernst (IFEB), unten links: ganz links bzw ganz rechts: Karin Gasparitz, Max Werschitz (#kinderbrauchenprofis).

Wir halfen IfeB (Initiative für elementare Bildung) beim Sammeln von Unterschriften für ihre Petition „Aufwertung der Elementarbildung“, die offline & online zusammen auf 10.223 Unterstützer:innen kam. Ein klares Zeichen wie wichtig unsere Anliegen sind – vielen Dank an alle! Am 22. Juni 2021 waren Karin Gasparitz und Max Werschitz stellvertretend für das 10köpfige Team von #kinderbrauchenprofis bei der Übergabe mit dabei (siehe Foto).


Interview „40 Jahre Kampf für Verbesserungen in der steirischen Elementarpädagogik“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Kampf für bessere Rahmenbedingungen in der Elementarpädagogik hat in der Steiermark eine 40jährige Geschichte! Wir haben Karoline Avender und Helga Maria Lang zum Interview gebeten, die bei der österreichweit ersten Berufsgruppe für Elementarpädagog:innen aktiv waren und politisch zusammen mit ihren Mitstreiter:innen wahre Pionierarbeit geleistet haben. Sie erzählen von ihrem damaligen Wirken und ihrem Blick auf die heutige Situation.


Alltagsgeschichten

Alltagsgeschichten aus Kindergarten & co in Österreich

Am 29. Januar 2021 machten wir in unser Facebook-Gruppe einen Aufruf für Alltagsgeschichten aus Kinderkrippe, Kindergarten und co, um aufzuzeigen wie verheerend sich u.a. der schlechte Betreuungsschlüssel auf die tägliche Arbeit auswirkt. Ab dem 13. Februar veröffentlichten wir für eine Woche lang 25 dieser Geschichten – symbolisch für die 25 Kinder einer Kindergartengruppe.


Briefaussendung an alle steirischen elementarpädagogischen Einrichtungen

#kinderbrauchenprofis Briefaktion Januar 2021

Anfang Jänner 2021 verschickten wir #kinderbrauchenprofis-Sticker und ein Brief mit der Vorstellung unserer Initiative und einer Vorschau auf unsere Forderungen an alle ~1050 elementarpädagogischen Einrichtungen in der Steiermark. Eine Auswahl von Fotos der verwendeten Sticker wurde in unserer offenen Facebook-Gruppe veröffentlicht.


Adventkalender „Wünsche an das Christkind“

Ein Video-Adventkalender „Wünsche an das Christkind für die Elementarpädagogik“ mit Stimmen aus der Praxis und deren Umfeld wurde von 1. bis 24. Dezember 2020 in unserer offenen Facebook-Gruppe veröffentlicht. Es gibt die Videos auch in einer eigenen YouTube-Playlist.


Protest von BAfEP-Schüler:innen am 13. Oktober 2020

Eine BAfEP-Schülerin berichtet: „Die Gesetzesnovelle des StAEG, die am 13.10.2020 beschlossen werden sollte, machte uns Schüler*innen der BAfEP Graz schwer zu schaffen. Sie bedeutet eine Herabstufung unserer Ausbildung und somit auch eine Einschränkung unserer Zukunft als Elementarpädagog:innen. Einer Schülerin bescherte diese mögliche Gesetzesnovelle eine schlaflose Nacht. Sie schloss sich mit Kolleg:innen zusammen, denen es genau so ging, und kurzerhand entstand der Hashtag #kinderbrauchenprofis und der Kontakt zu den anderen BAfEPs (insgesamt 6) der Steiermark. Wir wollten unsere Präsenz öffentlich zeigen und mit Aktionen auf Social Media Plattformen verdeutlichen, dass wir mit dieser Novelle nicht einverstanden sind. So wurde von einer beherzten Schülerin der BAfEP Graz, Meliha Sagdic, dazu aufgerufen, den Hashtag #kinderbrauchenprofis so oft wie möglich an diesem Tag auf Social Media zu teilen und die Bekanntheit zu steigern.“

Hier dazu einige Fotos der Aktion:

Mehr anzeigen

Weniger anzeigen

Plus: Video der BAfEP Judenburg

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

„Um unsere Anliegen noch mehr zu unterstreichen, beschlossen wir vor dem Landtag protestieren zu gehen. Dabei wurden wir Schüler:innen der BAfEPs von der Schülerorganisation Progress und dem Kolleg der BAfEP Graz unterstützt:“

Mehr anzeigen

Weniger anzeigen




Chronik & sonstige Aktivitäten >