Liebe #kinderbrauchenprofis Community! Seit unserer Gründung im Oktober 2020 konnten wir mit eurer Hilfe viel erreichen – allem voran im Juni 2021 über 10.000 Unterschriften für die IfeB Petition „Kinderbildungsgipfel jetzt! / Aufwertung der Elementarbildung“ sammeln und im November 2021 zusammen mit IfeB und dem Steirischen Berufsverband für Elementarpädagogik StBEP über 2.000 Menschen für die Demonstration „Kinderbildungsgipfel jetzt! Für bessere Rahmenbedingungen in allen Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen“ in Graz auf die Straße bringen.

Auch auf politischer Ebene hat sich u.a. dank unserer Informations- und Vernetzungsarbeit einiges getan: Wer hätte sich gedacht, dass im steirischen Landtag Grüne, FPÖ, Neos und KPÖ jeweils mehrere Anträge einbringen die unsere Forderungen unterstützen, und zuletzt sogar einen gemeinsamen Antrag im Bildungsausschuss, der größtenteils auf dem „Visionspapier Elementare Bildung“ der SPÖ basiert? Noch nie gab es in der Steiermark in punkto Elementare Bildung also eine derartige Einigkeit. In Wien sieht es ähnlich aus, wie die Demonstrationen und Streiks im Oktober 2021 bzw. März 2022 gezeigt haben; auch in den anderen Bundesländern werden die Stimmen immer lauter und die Menschen immer aktiver. Und vor allem: seit geraumer Zeit vernetzen sich all diese Initiativen und Organisationen österreichweit (siehe u.a. www.elementarbildung.at).

Das kann nur eines bedeuten: Jetzt wollen wir KONKRETE MASSNAHMEN sehen – Vorschläge dazu haben wir gemeinsam mit IfeB und dem StBEP für unsere Teilnahme am „Dialog Elementarpädagogik 2030“ Gesprächstermin am 30. März 2022 hier zusammengefasst (PDF).